Über mich

"Mister Hu" hiesse ich heute, wenn ich nicht 1973 adoptiert worden wäre. Hu war mein Familienname in Südkorea.

Wenn Du mit mir arbeitest

Drei Grundsätze

#1

Nur mit Sympathie

Die Chemie zwischen dir und mir muss stimmen – wir müssen uns mögen. Nur wenn es für beide passt, funktioniert eine Zusammenarbeit.

#2

Nichts ist gratis

Was nichts kostet, ist nichts wert! Deshalb verlange ich was, wenn ich für dich plane, vorbereite und koche. Keine Angst, meine Preise sind sehr anständig.

#3

Genau, hochwertig und zuverlässig

Keep it simple and stupid! Kein unnötiger Firlefanz und keine komplizierten Sachen. Alles andere ist mühsam und es macht auch keinen Spass.

Lebenslanges Lernen

Wissenshunger

Auch in der Genusswelt lernt man nie aus. Die feinen Momente geniesse ich gerne in Gesellschaft. Es fasziniert mich, wenn Menschen mit ihrem Können einzigartige Erlebnisse erzeugen können. Ich möchte mich als Mister Hu in diese Kulinarik-Gemeinschaft von Geniessern und Gleichgesinnten einbringen.

Meine wichtigste Referenz

„Er bekochte mich schon bei unserem ersten Date. Seine Spaghetti an Basilikum-Tomatensauce sind nach dieser langen Zeit immer noch eines unserer Lieblingsessen. Er macht sie immer noch so, wie damals – innert 20 Minuten kann man essen.“

Manuela Brugger

Ehefrau, Geschäftspartnerin

Managed Services

Das Büro von Mister Hu

Eine Auszeit mit mir als Koch

Bist du reif für eine Auszeit und magst aber nicht kochen? Da hätte ich ein Angebot für dich – im Genusshaus im Schwarzwald, können Einzelpersonen oder zu zweit 1 Woche im gemütlichen Bauernhaus ausspannen und die Seele baumeln lassen. Während der Auszeit kümmere ich mich um das leibliche Wohl.

Ich gebe dir gerne Auskunft über alle Details und wieviel eine Woche kostet.

Portrait Mister Hu

Galerie

Mein erster Auftrag

Ich durfte für das Team von pasiondo koreanische Tapas servieren. Ein wunderbarer Abend und Auftrag.

Fotos von Philipp Reimann